Anti-Jagd-Training

Vor mehr als 30000 Jahren wurde der Hund zum Haustier domestiziert, weil er den Menschen bei der Jagd half. Ihr Überleben hing vom gemeinsamen Jagdglück ab. In der heutigen Zeit ist diese ureigenste Veranlagung des Hundes in vielen Fällen nicht mehr gefragt, ja häufig sogar ein großes Problem. Der Hund soll nur noch der beste Freund des Menschen sein - als nahezu vollwertiges Familienmitglied und dabei seinen Jagdtrieb am besten komplett ablegen.
Doch obwohl der Hund zweimal am Tag gefüttert und dreimal mit ihm Gassi gegangen wird, passieren immer wieder diese Zwischenfälle: Denn Hund sein, heißt Jäger sein!

 

Was ist das Ziel?

  • das Jagdverhalten Ihres Hundes zu erkennen und richtig zu beurteilen
  • die Reiz-Reaktionsketten rechtzeitig wahrzunehmen und frühzeitig zu unterbrechen
  • den Jagdinstinkt des Hundes zu kontrollieren und das Jagen in koordinierte Bahnen zu lenken um so einen verlässlicheren Gehorsam des Hundes zu erreichen
  • Alternativen zu schaffen, wie z.B. Dummyarbeit, Mantrailing, Longiertraining ...
Methoden

  • Schleppleinenarbeit
  • Impulskontroll-Training
  • Aufbau eines sicheren Abbruchkommandos und eines sicheren Rückrufs
  • Radius und Orientierungstraining

 


Trainingsart

Einzeltraining

 

Dauer

ca. 60 Minuten

 

Ort und Termin

auf Anfrage

 

Preise

Erstgespräch / Einzelstunde 60min
50€
Einzelstunden 2er Block
90€
Einzelstunden 3er Block
120€
Einzelstunden 5er Block
165€
Einzelstunden 10er Block
300€
Gruppe à 90 min
20€
Gruppe 3er Block
55€
Gruppe 5er Block
90€
Gruppe 10er Block
175€
Anfahrt bis 15km
frei
Anfahrt bis 30km
5 €
 
 

Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 UStG.